Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Ich stimme zu

BMC Teammachine SLR01 Disc One Ultegra Di2 2018

Artikel-Nr.:  A12818
BMC Teammachine SLR01 Disc One Ultegra Di2 2018 - Bild 1
BMC Teammachine SLR01 Disc One Ultegra Di2 2018 - Bild 1
Hersteller: BMC
Wählen Sie jetzt die gewünschte Variante:
Groesse
Verfügbarkeit:
EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stueck
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Zusatzkosten:
Versandkostenfreie Lieferung
Sperrgut

Lieferbar ab KW48

 

The Evolution of Acceleration

Die Teammachine hat sie alle gewonnen: die Tour de France, die Olympischen Spiele, unzählige Weltmeisterschaften und die anspruchsvollsten Klassiker. Doch wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus, im Gegenteil: Stillstand bedeutet Rückschritt. Und um seinen Platz an der Spitze zu behaupten, muss auch der Beste sich weiterentwickeln. Für die Entwicklung der neuen Teammachine haben wir die Grenzen der fortschrittlichsten Bike-Technologie nicht nur ausgereizt, sondern sie noch weiter nach oben verschoben. Der Weg dorthin verdient die Bezeichnung allumfassend. Ausgangspunkt war das wertvolle Feedback unserer Pro-Fahrer – denn keiner kennt die Teammachine besser als sie. Zusätzlich haben wir den Rat unserer branchenfremden Kooperationspartner eingeholt. So stellten wir sicher, Zugang zu den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu haben. Und letztendlich konnten wir dank unserer jahrzehntelangen Expertise in der Karbonverarbeitung und der bahnbrechenden ACE Technology alle Möglichkeiten voll ausschöpfen. Das Ergebnis? Die absolute Spitze an High Performance mit der perfekten wettkampforientierten Kombination aus geringem Gewicht, Steifigkeit und vertikaler Nachgiebigkeit – abgerundet mit maximaler Integration und unnachahmlichem Schweizer Design. Kein Zweifel – wir sind bereit, unsere Dominanz im Peloton fortzuführen!

Technologie

ACE - Accelerated Composites Evolution Technology

  • 1, 2, 34,000.... Unsere unternehmenseigene Computertechnologie ermittelt tausende Versionen des Rahmendesigns. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass das Endprodukt die vom Fahrer benötigte Leistung bringt.

Dual Transmission Integration

  • Ästhetische Gesichtspunkte sollten nicht an letzter Stelle stehen. Mit DTi sehen die BMC-Rahmen genau so aus, wie wir die Präzisionsmaschinen entworfen haben - ganz egal, welche Antriebsvariante verbaut ist.

Integrated Cockpit System

  • Hidden in plain sight, the technical proficiency and aesthetic simplicity of the Integrated Cockpit is the epitome of Swiss engineering and design. Keeping cables and housing in their place: out of sight.

Konzept:

Asymmetrisches Design durch ACE Technology

Unsere firmeneigene Accelerated Composites Evolution (ACE) Technologie beschleunigt den Entwicklungsprozess um Lichtjahre. Indem wir uns dieses digitalisierten Prozesses der Prototypen-Entwicklung bedienen, konnten wir mit einer Vielzahl an Rohrform-Optionen für die Teammachine experimentieren. Die genaue Analyse der Krafteinleitung des Fahrers sowie der bremskraftinduzierten Belastung hat uns zu asymetrischen Rohrformen an Gabel, Tretlager und Kettenstreben geführt. Genau diese unkonventionelle Formgebung ermöglicht das überragende Fahrerlebnis, für das die Teammachine so berühmt ist, beizubehalten.

Integration

Wir sind geradezu besessen von der Idee der Integration. Dazu braucht es die Fähigkeit zu nonkonformistischem Denken. Und genau darin liegt unsere Stärke - und unser grösstes Vergnügnen! Wie finden wir einen innovativen Weg, Karbonrohre so zu formen, dass Kabel und Komponenten formschön in den Rahmen zu integrieren, ohne dabei an Performance einzubüssen? Integration hat neben einem coolen Look auch einen praktischen Grund: Sie schützt das Innenleben vor Feuchtigkeit und Schmutz. Das Integrated Cockpit System (ICS) der Teammachine SLR01 ist der neue Inbegriff eines stylischen Vorbaus, während unsere hauseigene Direct Frontal Flat-Mount noch ein paar Gramm zusätzlich einspart. Zudem haben unsere Ingenieure die Di2 Verbindungsbox smart im Rahmen verschwinden lassen. Deine Freunde werden beim Anblick deines Bikes vor Neid erblassen – Wetten?!

Ultraleichtes Premium Karbon

Sobald dank der ACE Technologie die perfekten Rohrformen festgelegt waren, haben unsere Ingenieure die Methoden für Karbon Lay-Ups genauestens ausgelotet. Ihr Ziel? Die steifste und zugleich leichteste Konstruktion für die Teammachine herauszufinden. Und mit jedem Tritt in ihre Pedale erbringt die Teammachine den ultimativen Beweis: Hierbei handelt es sich nicht um ein leeres Marketingstatement, sondern um einen echten Wettbewerbsvorteil.

Rahmenset

  • Rahmen: Teammachine SLR01 Premium Karbon-Rahmen, disc-specific
  • Gabel: Teammachine SLR01 Premium Karbon-Gabel, integriertes Cockpit, disc-specific
  • Sattelstütze: Teammachine SLR01 „D" Premium Karbon-Compliance-Sattelstütze
  • Rahmen Technologie: Advanced Composite Evolution (ACE) Technology
  • Grössen: 47 / 51 / 54 / 56 / 58 / 61
  • Rahmen Gewicht: 815g*
  • Gabel Gewicht: 355g**
  • Sattelstütze Gewicht: 195g***

Integration

  • Cockpit: ntegriertes Cockpit-Design mit Montagemöglichkeit für Computer und Kamera
  • Rahmen: Innenverlegte Züge, Integrierte Sattelklemme, Di2 Junction Box im Rahmen integriert
  • Bremse: Direct Frontal Flat-Mount

Technische Details

  • Rahmen: 12 x 142mm Steckachse
  • Gabel: ICS-spezifisch, Direct frontal flat mount disc brake (nur für 160mm), 12 x 100mm Steckachse, Konisches Steuerrohr von 1-1/8" auf 1-1/2", Disc-specific
  • Sattelstütze: 15mm Versatz (0mm erhältlich)
  • Tretlager: PF86
  • Bremsen: (F) Direct frontal flat mount (160mm only); (R) Flatmount Standard 140/160mm
  • Antrieb: Umwerfer mit Anlötsockel, Austauschbarer ultra light sandwich rear derailleur hanger
  • Reifen: Entworfen für 25mm, maximal 28mm****

  1. *durchschnittliches Rahmengewicht, Grösse 54, leichtestes Finish, inkl. Schaltauge
  2. **durchschnittliches Gabelgewicht, leichtestes Finish, exkl. Steuersatzfixierung
  3. ***durchschnittliches Sattelstützengewicht, leichtestes Finish, inkl. Sattelklemme
  4. ****gemessene Reifenbreite

Spezifikationen:

  • Rahmen: Teammachine SLR01, Disc-specific
  • Rohrsatz: ACE Technology, 01 Premium Carbon
  • Grössen: 47 / 51 / 54 / 56 / 58 / 61
  • Gabel: Teammachine SLR, 01 Premium Carbon, Integrated Cockpit, Disc-specific
  • Gänge: 2x11
  • Kurbelsatz: Shimano Ultegra
  • Kassette: Shimano Ultegra
  • Kette: Shimano Ultegra
  • Umwerfer: Shimano Ultegra Di2
  • Schaltwerk: Shimano Ultegra Di2
  • Schalthebel: Shimano Ultegra Di2
  • Bremsen: Shimano Ultegra
  • Lenker: BMC RAB 02, ergo top shape, compact bend
  • Vorbau: BMC ICS 01 - Integrated Cockpit Design, w/ computer and camera mount
  • Sattelstütze: Teammachine SLR01 "D" Premium Carbon, 15mm offset
  • Sattel: Fizik Antares R5 K'ium
  • Naben. DT Swiss PRC 1400 SPLINE db 35 Carbon, Thru Axle (12mm)
  • Felgen: DT Swiss PRC 1400 SPLINE db 35 Carbon
  • Reifen: Vittoria Corsa, 25mm
  • Farbe: Carbon Grey
The Evolution of AccelerationDie Teammachine hat sie alle gewonnen: die Tour de France, die Olympischen Spiele, unzählige Weltmeisterschaften und die anspruchsvollsten Klassiker. Doch wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus, im Gegenteil: Stillstand bedeutet Rückschritt. Und um seinen Platz an der Spitze zu behaupten, muss auch der Beste sich weiterentwickeln. Für die Entwicklung der neuen Teammachine haben wir die Grenzen der fortschrittlichsten Bike-Technologie nicht nur ausgereizt, sondern sie noch weiter nach oben verschoben. Der Weg dorthin verdient die Bezeichnung allumfassend. Ausgangspunkt war das wertvolle Feedback unserer Pro-Fahrer - denn keiner kennt die Teammachine besser als sie. Zusätzlich haben wir den Rat unserer branchenfremden Kooperationspartner eingeholt. So stellten wir sicher, Zugang zu den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu haben. Und letztendlich konnten wir dank unserer jahrzehntelangen Expertise in der Karbonverarbeitung und der bahnbrechenden ACE Technology alle Möglichkeiten voll ausschöpfen. Das Ergebnis? Die absolute Spitze an High Performance mit der perfekten wettkampforientierten Kombination aus geringem Gewicht, Steifigkeit und vertikaler Nachgiebigkeit - abgerundet mit maximaler Integration und unnachahmlichem Schweizer Design. Kein Zweifel - wir sind bereit, unsere Dominanz im Peloton fortzuführen!

Technologie

ACE
Accelerated Composites Evolution Technology

1, 2, 34,000.... Unsere unternehmenseigene Computertechnologie ermittelt tausende Versionen des Rahmendesigns. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass das Endprodukt die vom Fahrer benötigte Leistung bringt.

Dual Transmission Integration

Ästhetische Gesichtspunkte sollten nicht an letzter Stelle stehen. Mit DTi sehen die BMC-Rahmen genau so aus, wie wir die Präzisionsmaschinen entworfen haben - ganz egal, welche Antriebsvariante verbaut ist.

Integrated Cockpit System

Hidden in plain sight, the technical proficiency and aesthetic simplicity of the Integrated Cockpit is the epitome of Swiss engineering and design. Keeping cables and housing in their place: out of sight.

Konzept:

Asymmetrisches Design durch ACE Technology

Unsere firmeneigene Accelerated Composites Evolution (ACE) Technologie beschleunigt den Entwicklungsprozess um Lichtjahre. Indem wir uns dieses digitalisierten Prozesses der Prototypen-Entwicklung bedienen, konnten wir mit einer Vielzahl an Rohrform-Optionen für die Teammachine experimentieren. Die genaue Analyse der Krafteinleitung des Fahrers sowie der bremskraftinduzierten Belastung hat uns zu asymetrischen Rohrformen an Gabel, Tretlager und Kettenstreben geführt. Genau diese unkonventionelle Formgebung ermöglicht das überragende Fahrerlebnis, für das die Teammachine so berühmt ist, beizubehalten.

Integration

Wir sind geradezu besessen von der Idee der Integration. Dazu braucht es die Fähigkeit zu nonkonformistischem Denken. Und genau darin liegt unsere Stärke - und unser grösstes Vergnügnen! Wie finden wir einen innovativen Weg, Karbonrohre so zu formen, dass Kabel und Komponenten formschön in den Rahmen zu integrieren, ohne dabei an Performance einzubüssen? Integration hat neben einem coolen Look auch einen praktischen Grund: Sie schützt das Innenleben vor Feuchtigkeit und Schmutz. Das Integrated Cockpit System (ICS) der Teammachine SLR01 ist der neue Inbegriff eines stylischen Vorbaus, während unsere hauseigene Direct Frontal Flat-Mount noch ein paar Gramm zusätzlich einspart. Zudem haben unsere Ingenieure die Di2 Verbindungsbox smart im Rahmen verschwinden lassen. Deine Freunde werden beim Anblick deines Bikes vor Neid erblassen - Wetten?!

Ultraleichtes Premium Karbon

Sobald dank der ACE Technologie die perfekten Rohrformen festgelegt waren, haben unsere Ingenieure die Methoden für Karbon Lay-Ups genauestens ausgelotet. Ihr Ziel? Die steifste und zugleich leichteste Konstruktion für die Teammachine herauszufinden. Und mit jedem Tritt in ihre Pedale erbringt die Teammachine den ultimativen Beweis: Hierbei handelt es sich nicht um ein leeres Marketingstatement, sondern um einen echten Wettbewerbsvorteil.


Rahmenset

Rahmen: Teammachine SLR01 Premium Karbon-Rahmen, disc-specific
Gabel: Teammachine SLR01 Premium Karbon-Gabel, integriertes Cockpit, disc-specific
Sattelstütze: Teammachine SLR01 D Premium Karbon-Compliance-Sattelstütze
Rahmen Technologie: Advanced Composite Evolution (ACE) Technology
Grössen: 47 / 51 / 54 / 56 / 58 / 61
Rahmen Gewicht: 815g*
Gabel Gewicht: 355g**
Sattelstütze Gewicht: 195g***

Integration

Cockpit: ntegriertes Cockpit-Design mit Montagemöglichkeit für Computer und Kamera
Rahmen: Innenverlegte Züge, Integrierte Sattelklemme, Di2 Junction Box im Rahmen integriert
Bremse: Direct Frontal Flat-Mount

Technische Details

Rahmen: 12 x 142mm Steckachse
Gabel: ICS-spezifisch, Direct frontal flat mount disc brake (nur für 160mm), 12 x 100mm Steckachse, Konisches Steuerrohr von 1-1/8 auf 1-1/2, Disc-specific
Sattelstütze: 15mm Versatz (0mm erhältlich)
Tretlager: PF86
Bremsen: (F) Direct frontal flat mount (160mm only); (R) Flatmount Standard 140/160mm
Antrieb: Umwerfer mit Anlötsockel, Austauschbarer ultra light sandwich rear derailleur hanger
Reifen: Entworfen für 25mm, maximal 28mm****


*durchschnittliches Rahmengewicht, Grösse 54, leichtestes Finish, inkl. Schaltauge
**durchschnittliches Gabelgewicht, leichtestes Finish, exkl. Steuersatzfixierung
***durchschnittliches Sattelstützengewicht, leichtestes Finish, inkl. Sattelklemme
****gemessene Reifenbreite

Spezifikationen:
Rahmen: Teammachine SLR01, Disc-specific
Rohrsatz: ACE Technology, 01 Premium Carbon
Grössen: 47 / 51 / 54 / 56 / 58 / 61
Gabel: Teammachine SLR, 01 Premium Carbon, Integrated Cockpit, Disc-specific
Gänge: 2x11
Kurbelsatz: Shimano Ultegra
Kassette: Shimano Ultegra
Kette: Shimano Ultegra
Umwerfer: Shimano Ultegra Di2
Schaltwerk: Shimano Ultegra Di2
Schalthebel: Shimano Ultegra Di2
Bremsen: Shimano Ultegra
Lenker: BMC RAB 02, ergo top shape, compact bend
Vorbau: BMC ICS 01 - Integrated Cockpit Design, w/ computer and camera mount
Sattelstütze: Teammachine SLR01 "D" Premium Carbon, 15mm offset
Sattel: Fizik Antares R5 K'ium
Naben. DT Swiss PRC 1400 SPLINE db 35 Carbon, Thru Axle (12mm)
Felgen: DT Swiss PRC 1400 SPLINE db 35 Carbon
Reifen: Vittoria Corsa, 25mm
Farbe: Carbon Grey

Wir machen "excitement research" bei der Bicycle Manufacturing Company. Erlebnisforschung. Wir glauben nicht an Konventionen. Wir gehen andere Wege. Nicht um anders zu sein, sondern um das Richtige zu tun. Das Richtige, um den Fahrern unserer Räder das ideale Fahrerlebnis und den meisten Spaß zu bereiten. In der Stadt, im Rennen oder auf den Trails.
Bei BMC bedeutet Forschen und Entwickeln auch, ständig neu in Frage zu stellen. Das ist ein unverzichtbarer Teil der BMC-Philosophie. Nur Querdenker kommen woanders an als der Strom. Wie können wir Design und Funktion zur Eigenständigkeit verbinden? Warum nicht ein reinrassiges Rennrad mit Komfortaspekten entwickeln? Warum nicht High-End-Räder in der Schweiz produzieren? In Frage stellen heißt auch, erzielte Ergebnisse nach höchsten Teststandards zu überprüfen: Das Bike wird härtesten Test ausgesetzt, um danach aufgrund der Rückmeldung von Fahrern wie Cadel Evans, dem Straßenweltmeister 2009 oder Roger Rinderknecht, einem der besten Fourcrosser der Welt, weiter im Detail entwickelt zu werden. Das Alles mit Schweizer Gründlichkeit und Genauigkeit.
BMC denkt global und handelt in der Schweiz. Und zwar am Standort Grenchen, jenem Platz, an dem die Uhrenwerke gemacht werden, die den Begriff Schweizer Präzision mit Leben füllen. Diese Präzision und die Liebe zum Detail spiegelt sich auch in unseren Bikes wider.

Wir bauen und entwickeln Räder. Und zwar nicht irgendwelche. BMC baut einzigartige Räder. Man kann sogar behaupten, ein BMC erkennt man, wenn man keine Farbe und keinen Namen auf dem Rahmen als Hinweis hat. Das Design von BMC hat eine eigenständige Sprache. Weit weg von der Austauschbarkeit des heutigen Marktes.
Wir sind im Schweizer Jura zuhause. Bei BMC gibt es nicht Einen, der nicht Trails herunteroder Pässe hinauffliegt, der entweder Triathlon-Distanzen überwindet oder Pumptracks durchpflügt. Wir wissen, wovon wir reden. Wir leben es.
Für Menschen, die es lieben, wenn Dinge funktionieren. Wenn man mit der Lupe herangehen kann und Liebe zum Detail entdeckt. Für Ästheten, die gutes Design lieben. Für Individualisten, die einen Hang zur Perfektion haben. Wie wir.