BMC Teammachine SLR01 Ultegra White 2016

Artikel-Nr.:  A10416
BMC Teammachine SLR01 Ultegra White 2016 - Bild 1
BMC Teammachine SLR01 Ultegra White 2016 - Bild 1
ehemalige UVP 2) : 4.299,00 EUR(inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:42 %1.800,00 EUR
Wählen Sie jetzt die gewünschte Variante:
Groesse
(bis )
EUR
-%
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stueck
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: )
Solange Vorrat reicht!
Zusatzkosten:
Sperrgut
  • Beschreibung

Die Anforderungen an die teammachine, das Fahrrad des Pro-Teams, wurden von unseren erfolgreichsten Rennfahrern wie Philippe Gilbert, Cadel Evans oder Tejay van Garderen definiert. Sie wünschten sich ein leichtes Fahrrad für die steilsten Anstiege, welches gleichzeitig die Beschleunigung einer entscheidenden Attacke oder einer schnellen Abfahrt meistern kann. Unsere Ingenieure griffen tief in ihre Trickkiste, um diese Wünsche umzusetzen: Mit unserem ACE Computermodell beschleunigten sie den klassischen Entwicklungsprozess um ein Vielfaches. 34000 Prototypen wurden somit vor der Fertigstellung digital generiert. Das atemberaubende Endresultat, die teammachine SLR01, setzt dabei neue Massstäbe im Konzept der Beschleunigung einer Rennmaschine.

Konzept:

leichtgewicht

Das SLR01 ist das leichteste Rennrad unserer Produktpalette. Mit einem Rahmengewicht von 790g und einem Setgewicht von 1380g verfügt das SLR01 über einen der leichtesten kommerziell erhältlichen Rahmen. Das niedrige Rahmengewicht, verbunden mit den hohen Steifigkeitswerten, macht atemberaubende Beschleunigung auch in den steilsten Serpentinen möglich. Dank der bewährten Geometrie des SLR01 werden Fahrer und Rennrad eins, meistern sie die schnellsten Abfahrten und zähmen sie die engsten Kurven.

ace technologie

BMC hat einen neuartigen Weg eingeschlagen, um den Evolutionsprozess im Karbonrahmenbau erheblich zu beschleunigen. In einem ersten Schritt wurden die relevanten Parameter des Rahmenbaus bestimmt. In einem zweiten Schritt wurde ein Modell definiert, welches die computerbasierte Berechnung der Rahmenperformance ermöglichte. Damit war die Ausgangslage geschaffen, um einen Optimierungsalgorithmus iterativ anzuwenden. Im Zeitraum eines Jahres durchlief das Modell über 34000 Iterationen, die in einer zuvor unerreichten Qualität der ersten Prototypen resultierten.

Das Endergebnis, die teammachine SLR01, verkörpert die perfekte Kombination von Gewicht, Steifigkeit und vertikale Nachgiebigkeit, so war es nicht verwunderlich, dass die Radprofis des BMC Racing Teams sich schon nach der ersten Ausfahrt von dem Rad begeistert zeigten.

komfort

Das Tuned Compliance Concept (TCC) ist unser Verfahren, um einen Rahmen so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Dank TCC lässt sich hohe Seitensteifigkeit mit vertikaler Nachgiebigkeit verbinden. Die Ausrichtung der Karbonfasern und die Rohrformen des Rahmens sind so optimiert, dass die fahrerinduzierte Kraft in Vortrieb umgewandelt wird, während Vibrationen und Schläge des Untergrundes absorbiert werden.

bereit für die startlinie

Das SLR01 ist ein UCI-zertifiziertes Rennrad und kann an sämtlichen Wettkämpfen eingesetzt werden.

Details:

frameset

  • Rahmen, Gabel und Sattelstütze ACE Technologie, alle Vollkarbon
  • DTi Kabelführung, kompatibel mit mechanischer und elektronischer Schaltung
  • Rahmengewicht: 790 g, inklusive Kleinteilen (Grösse 56 cm)
  • Rahmensetgewicht: 1380 g, inklusive Gabel, Sattelstütze und Headset (Grösse 56 cm)
  • Kleinteile: Aufnahmen für Schaltwerk und Umwerfer, Kabelführungen und Sattelstützenklemme

tretlager

  • BB86 Shimano Press-fit

gabel

  • ACE Technologie, Vollkarbon
  • 1-1/8 zu 1-1/2" konischer Gabelschaft
  • Gabelgewicht 330 g

sattelstütze

  • ACE Technologie, Vollkarbon
  • Standard Offset 15 mm, 30 mm Offset erhältlich
  • Sattelstützengewicht 180 g

rahmengrössen

  • 6 Grössen: 48–61 cm (Details siehe Geometrietabelle)

Technologie:

Accelerated Composites Evolution Technology

1, 2, 34,000.... Unsere unternehmenseigene Computertechnologie ermittelt tausende Versionen des Rahmendesigns. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass das Endprodukt die vom Fahrer benötigte Leistung bringt.

Dual Transmission Integration

Ästhetische Gesichtspunkte sollten nicht an letzter Stelle stehen. Mit DTi sehen die BMC-Rahmen genau so aus, wie wir die Präzisionsmaschinen entworfen haben - ganz egal, welche Antriebsvariante verbaut ist

Spezfikationen:

  • Rahmen: Teammachine SLR01
  • Rohrsatz: ACE Technology, 01 Premium Carbon
  • Grössen: 48 / 51 / 54 / 56 / 58 / 61
  • Gabel: Teammachine SLR, 01 Premium Carbon, Angle Compliance
  • Gänge: 2x11
  • Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52-36T
  • Kassette: Shimano Ultegra, 11-28T
  • Kette: Shimano CN-HG700
  • Umwerfer: Shimano Ultegra
  • Schaltwerk: Shimano Ultegra
  • Schalthebel: Shimano Ultegra
  • Bremsen: Shimano Ultegra
  • Lenker: BMC RDB 02
  • Vorbau: BMC RSM 02
  • Sattelstütze: Teammachine SLR01, "D" 01 Carbon, 15mm offset
  • Sattel: Fizik Arione R7 Manganese
  • Naben: DT Swiss R23 Spline
  • Felgen: DT Swiss R23 Spline
  • Reifen: Continental GP4000S 700 x 23C Folding
  • Farbe: White

Wir machen "excitement research" bei der Bicycle Manufacturing Company. Erlebnisforschung. Wir glauben nicht an Konventionen. Wir gehen andere Wege. Nicht um anders zu sein, sondern um das Richtige zu tun. Das Richtige, um den Fahrern unserer Räder das ideale Fahrerlebnis und den meisten Spaß zu bereiten. In der Stadt, im Rennen oder auf den Trails.
Bei BMC bedeutet Forschen und Entwickeln auch, ständig neu in Frage zu stellen. Das ist ein unverzichtbarer Teil der BMC-Philosophie. Nur Querdenker kommen woanders an als der Strom. Wie können wir Design und Funktion zur Eigenständigkeit verbinden? Warum nicht ein reinrassiges Rennrad mit Komfortaspekten entwickeln? Warum nicht High-End-Räder in der Schweiz produzieren? In Frage stellen heißt auch, erzielte Ergebnisse nach höchsten Teststandards zu überprüfen: Das Bike wird härtesten Test ausgesetzt, um danach aufgrund der Rückmeldung von Fahrern wie Cadel Evans, dem Straßenweltmeister 2009 oder Roger Rinderknecht, einem der besten Fourcrosser der Welt, weiter im Detail entwickelt zu werden. Das Alles mit Schweizer Gründlichkeit und Genauigkeit.
BMC denkt global und handelt in der Schweiz. Und zwar am Standort Grenchen, jenem Platz, an dem die Uhrenwerke gemacht werden, die den Begriff Schweizer Präzision mit Leben füllen. Diese Präzision und die Liebe zum Detail spiegelt sich auch in unseren Bikes wider.

Wir bauen und entwickeln Räder. Und zwar nicht irgendwelche. BMC baut einzigartige Räder. Man kann sogar behaupten, ein BMC erkennt man, wenn man keine Farbe und keinen Namen auf dem Rahmen als Hinweis hat. Das Design von BMC hat eine eigenständige Sprache. Weit weg von der Austauschbarkeit des heutigen Marktes.
Wir sind im Schweizer Jura zuhause. Bei BMC gibt es nicht Einen, der nicht Trails herunteroder Pässe hinauffliegt, der entweder Triathlon-Distanzen überwindet oder Pumptracks durchpflügt. Wir wissen, wovon wir reden. Wir leben es.
Für Menschen, die es lieben, wenn Dinge funktionieren. Wenn man mit der Lupe herangehen kann und Liebe zum Detail entdeckt. Für Ästheten, die gutes Design lieben. Für Individualisten, die einen Hang zur Perfektion haben. Wie wir.